StreetScooter Quelle: Street Scooter GmbH

Der StreetScooter ist ein Elektroauto, das in Sachen Effizienz, Herstellung und Preis alles Dagewesene hinter sich lässt.

Elektromobile Effizienz

In Aachen entwickelt ein Zusammenschluss aus mittelständischen Unternehmen und Forschern der RWTH Aachen ein Elektroauto, das in Sachen Effizienz, Herstellung und Preis alles Dagewesene hinter sich lässt. Beim „StreetScooter“, so der Name des Elektroautos, gehen die Forscher ganz neue Wege: Statt ein konventionell angetriebenes Serienmodell mit einem Elektromotor auszurüsten, wird das Fahrzeug quasi um die Batterie herum komplett neu entwickelt. Dieses Vorgehen eröffnet völlig neue Möglichkeiten in Bezug auf Flexibilität und Energieeffizienz. Mit einer Motorleistung von 30kW (41 PS) und einer Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h eignet sich der „StreetScooter“ bestens für den innerstädtischen Verkehr und Kurzstreckenfahrten. Das Auto schafft eine Entfernung von bis zu 120 Kilometern, bevor die Batterien wieder aufgeladen werden müssen. Auch bei den Extras ist alles darauf ausgerichtet, den Energiebedarf deutlich zu reduzieren: So kommt zum Beispiel eine CO2-Wärmepumpe als Klimaanlage zum Einsatz. Die Serienproduktion wird voraussichtlich 2013 starten und mit 5.000 Euro für das Basismodell soll der „StreetScooter“ auch deutlich weniger kosten als andere Elektromobile.

  • RedTeam Pentesting
  • SENFMÜHLE MONSCHAU
  • Info- & Contact Board
  • GoalControl
  • Superrechner JUQUEEN
  • AachenMünchener
  • Hohes Venn - Eifel
  • Lambertz-Gruppe
  • devolo dLAN
  • RAL barrierefrei
  • Fecken-Kirfel, Aachen
  • MOCVD Anlagen
  • Karlspreis
  • CHIO Aachen
  • Zentis
  • RWTH Aachen
  • RWTH Aachen Campus
  • PICO
  • GKD - Gebr. Kufferath
  • Aluminium Féron GmbH
  • Tagebau Hambach
  • Solarturm Jülich
  • ReinHeart
  • HEAD acoustics GmbH
  • Peter Grünberg
  • GP3.10 GA
  • OLED
  • Aachener Dom
  • StreetScooter
  • Superlight-Car