Universität Bonn Quelle: Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Das einstige Residenzschloss der Kölner Kurfürsten ist heute das Hauptgebäude der Universität Bonn. Schloss und Hofgarten sind darüber hinaus ein Wahrzeichen der Universitäts- und Bundesstadt Bonn.

Ein Mekka der Forschung

Hier forscht es sich schon seit zwei Jahrhunderten besonders gut: Weltweit anerkannte Spitzenforschung und ein historisches Ambiente prägen das Bild der Bonner Universität, die 1818 von König Friedrich-Wilhelm III. von Preußen gegründet wurde. Mit fast 32.000 Studierenden, 550 Professoren und 5.500 Beschäftigten ist sie heute eine moderne Forschungsuniversität mit internationaler Strahlkraft. Bestmögliche Bedingungen für exzellente Forschung zu schaffen, ist ein erklärtes Ziel der Bonner Uni, und das trägt Früchte: Bonn ist derzeit die einzige deutsche Uni, die in den vergangenen 25 Jahren gleich zwei Nobelpreisträger hervorgebracht hat: Wolfgang Paul, Physik 1989, und Reinhard Selten, Ökonomie 1994. Das bleibt nicht verborgen. Besonders gefragt ist Bonn bei internationalen Spitzenforschern, die mit Unterstützung der Alexander von Humboldt-Stiftung nach Deutschland kommen. Sie dürfen ihre Schaffensstätte in Deutschland frei wählen. Im Beliebtheitsranking der Humboldtianer rangiert Bonn unmittelbar hinter den Metropolen Berlin und München, und in den Naturwissenschaften sogar auf Platz 1.

  • Universität Bonn
  • Lasertechnologie
  • Herztransplantation
  • Größtes Radioteleskop
  • DSHS Köln
  • CeBiTec
  • GENIALE Bielefeld
  • Roboter-Intelligenz
  • Alarm bei Vorurteilen
  • Campus Bielefeld
  • Sicherheitsforschung
  • Digitale Musikedition
  • Speicherring DELTA
  • IMS Studiengang
  • EBZ Business School
  • Smart Grids
  • Reacting Atmosphere
  • Trial genial!
  • MEET
  • Werkzeug aus Pulver
  • EMIL-SPARLAMPEN
  • Entstehung der Welt
  • Nils aus dem Moore
  • RWTH Aachen
  • RWTH Aachen Campus
  • PICO
  • Solarturm Jülich
  • ReinHeart
  • Kunststoff aus CO2
  • HPV-Test