HPV-Test Quelle: QIAGEN

Ein Meilenstein in der Krebspräventionsforschung: QIAGEN vermeldete im Mai 2011 75 Millionen verkaufte HPV-Tests.

Sicherster Test zur Prävention von Gebärmutterhalskrebs

QIAGEN ist mit der Entwicklung des weltweit sichersten Tests zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs ein Meilenstein in der Krebsprävention gelungen. Im Mai 2011 meldete das Unternehmen die Marke von 75 Millionen verkauften HPV-Tests: Hinter dieser Abkürzung verbergen sich Humane Papillomaviren, die als häufigste Ursache für Gebärmutterhalskrebs gelten. HPV-Infektionen werden vom körpereigenen Immunsystem oft nicht bekämpft. Dauerhafte Infektionen verursachen jedoch häufig Gebärmutterhalskrebs. Dabei genügt schon ein routinemäßiger Abstrich für einen HPV-Test. Mit diesem molekulardiagnostischen Test, der seit Ende der 1990er-Jahre genutzt wird, ist erstmals ein eindeutiger HPV-Nachweis möglich geworden. Ein entscheidender Schritt zur Früherkennung der zweithäufigsten Krebserkrankung unter Frauen. QIAGEN entwickelt derzeit einen komplett automatisierten Testablauf, um das Diagnoseverfahren weiter zu optimieren, so dass Betroffenen künftig noch früher geholfen werden kann.

KATEGORIEWissenschaft
REGIONRegion Düsseldorf
  • Universität Bonn
  • Lasertechnologie
  • Herztransplantation
  • Größtes Radioteleskop
  • DSHS Köln
  • CeBiTec
  • GENIALE Bielefeld
  • Roboter-Intelligenz
  • Alarm bei Vorurteilen
  • Campus Bielefeld
  • Sicherheitsforschung
  • Digitale Musikedition
  • Speicherring DELTA
  • IMS Studiengang
  • EBZ Business School
  • Smart Grids
  • Reacting Atmosphere
  • Trial genial!
  • MEET
  • Werkzeug aus Pulver
  • EMIL-SPARLAMPEN
  • Entstehung der Welt
  • Nils aus dem Moore
  • RWTH Aachen
  • RWTH Aachen Campus
  • PICO
  • Solarturm Jülich
  • ReinHeart
  • Kunststoff aus CO2
  • HPV-Test